Tipp für Nutzer einer Novoflex Panoramaplatte /
tipp for users of Novoflex panorama plates (engl. version further down)

 

 

Für Novoflex sprechen Verarbeitungsqualität und der butterweiche Lauf. Gerade dies kann aber ein Problem sein, wenn man z. B. die Panorama=Q Platte vertikal an einem Nodalpunktadapter verwendet (die obere Platte, welche die blaue Novoflex L-Schiene hält, siehe Bild). Bei Nutzung einer schweren Kamera/Objektiv-Kombination muss nämlich die Fixierschraube extrem fest angezogen werden und es ist dennoch gerade ausreichend.

Nun kann man sich entweder ärgern oder Abhilfe schaffen.

Ich habe also die Platte vollständig demontiert (Demontage ist recht einfach) und die Fettschmierung entfernt. Diese ersetze ich durch sog. Karbon-Montagepaste (wird u. a. für die Montage von Karbonteilen an Fahrrädern verwendet). Diese enthält Mikrogranulat und entfaltet die gegenteilige Wirkung einer Schmierung. Lange Rede, kurzer Sinn: Nach dieser einfachen Behandlung genügt es, die Fixierschraube mit zwei Fingern leicht anzuziehen, ohne dass sich sich etwas von selbst verstellt.

I had some difficulties with my Novoflex Panorama=Q plate and a heavy load on the vertical axis where I had to extremely tighten the screw.

Well, I wouldn’t have any of that and disassembled the plate (disassembly is quite easy). Then I completely removed the grease and substituted it with a special compound with micropearls used for the installation of carbon parts on bikes (carbon fibre assembly gel/compound).

Bottom line: It no longer turns silky-smooth (but that’s the last thing I wanted anyway, I wanted the opposite) but now it’s sufficient to lightly tighten the screw. There is no longer any unwanted movement.